Häufig gestellte Fragen

F: Wie groß sind die Standard-WoodBlocX?

A: Es gibt fünf verschiedene Standardgrößen:

WoodBlocX 10:  750mm x 75mm x 100 mm (L x B x H)
WoodBlocX 5: 375mm x 75mm x 100 mm (L x B x H)
WoodBlocX 4:  300mm x 75mm x 100 mm (L x B x H)
WoodBlocX 3: 225mm x 75mm x 100 mm (L x B x H)
WoodBlocX 2: 150mm x 75mm x 100 mm (L x B x H)
Die Erdspieße sind 400mm lang und verzinkt.

F: Welches Holz wird für WoodBlocX verwendet?

A: Wir verwenden ausschließlich Kiefernholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit dem FSC-Gütesiegel. Wir verarbeiten nur langsam und damit engringig gewachsene Kiefer. Die Markröhre wird stets herausgeschnitten, um die Formstabilität des Endprodukts zu erhöhen.

F: Wie lange hält eine WoodBlocX-Konstruktion?

A: WoodBlocX werden durch eine Kesseldruckimprägnierung mit Wolmanit CX-10 behandelt. Wolmanit CX-10 ist ein auf Wasser basierendes Holzschutzmittel, welches sich beim Trocknungsprozess an den Holzzellen festsetzt. Das Holz wird unter Vakuum getrocknet, anschließend wird das Holzschutzmittel mit ca. 20 bar eingepresst. Wenn Sie ein WoodBlocX-Bauteil durchschneiden, können Sie sehen, dass das Holzschutzmittel 100% des Holzes durchdrungen hat. Damit können wir garantieren, dass Produkte aus WoodBlocX mindestens 15 Jahre halten.

F: Muss ich bei meiner WoodBlocX-Konstruktion einen Schutzanstrich auftragen, sobald ich sie zusammengebaut habe?

A: Nein. Wie oben schon erwähnt sind die WoodBlocX kesseldruckimprägniert. Eine Oberflächenbehandlung ist daher nicht mehr notwendig. Sie können Ihr WoodBlocX-Produkt aber mit einer für den Außeneinsatz geeigneten Holzfarbe streichen, falls Sie farblich kreativ werden wollen.

F: Wenn ich ein Hochbeet aus WoodBlocX baue, muss ich es auskleiden, bevor ich es mit Erde fülle?

A: Nein. Die Bodenpartikel werden schnell etwaige kleine Fugen zwischen den WoodBlocX abdichten. Verwenden Sie stets Erde mit einem guten Humus-Gehalt für die oberen Schichten, um zu verhindern, dass die Beete zu schnell austrocknen.

F: Welche Wartung muss ich an meiner WoodBlocX-Konstruktion durchführen?

A: Produkte aus WoodBlocX sind wartungsfrei! Falls Sie das Design nach vielen Jahren auffrischen möchten, können Sie die Abdeckung entfernen und ersetzen. Diese werden mit der Zeit vermutlich am ehesten Verwitterungsspuren durch Sonne und Regen aufweisen.

F: Warum gibt es WoodBlocX nicht in verschiedenen Farben?

A: Unsere Produktion und Lagerhaltung ist effizienter, wenn wir die WoodBlocX ausschließlich kesseldruckimprägniert anbieten. Möchten Sie bunte WoodBlocX, wählen Sie am besten eine Holzfarbe, die Ihrem Geschmack am besten entspricht. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Ein Anstrich ist nicht notwendig, denn die nötige Dauerhaftigkeit ist Dank der Kesseldruckimprägnierung gewährleistet. Ohne weiteren Anstrich wird ihr Produkt über die Jahre durch die Witterung ergrauen.

F: Kann ich WoodBlocX lackieren?

A: WoodBlocX sollten Sie besser nicht lackieren. Ansonsten gelangt mit der Zeit Wasser unter den Lack und lässt Ihre WoodBlocX-Konstruktion innerhalb eines Jahres schwarz werden. Wenn Sie Ihr Produkt farblich gestalten wollen, verwenden Sie bitte eine geeignete Holzfarbe.

F: Ich sehe, dass Sie das FSC-Logo auf Ihrer Website verwenden. Was bedeutet das?

A: Das Forest Stewardship Council legt Regeln für die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern fest. WoodBlocX kommt nur aus zertifizierten Wäldern, die auf ökologisch nachhaltige Weise bewirtschaftet werden.

F: Wenn WoodBlocX-Konstruktionen keine Fundamente benötigen, warum fallen sie dann nicht um?

A: Gemauerte Wände benötigen ein starres Fundament, da sie den Spannungskräften sonst oft nicht standhalten können. Bodenbewegungen führen zu Rissen und zu einem eventuellen Zusammenbruch, sofern die Wand nicht auf einem Fundament aufgestellt ist.

WoodBlocX-Konstruktionen hingegen werden mit vielen Dübeln verbunden, um eine starre Struktur zu schaffen, die bei auftretenden Zugkräften widerstehen kann (jede Dübel-Fuge hält in unseren Tests bis zu 0,9 Tonnen Querkraft stand). Das bedeutet, dass geringe Bodenbewegungen die Struktur nicht beeinflussen und Sie keine starren Fundamente benötigen. Sie sollten jedoch vermeiden, WoodBlocX auf zu weichem und morastigen Boden zu errichten.

F: Was, wenn ich einen Dübel falsch setze?

A: Aus Unachtsamkeit beim Aufbau kann es vorkommen, dass man einen Dübel in ein Loch steckt, das kein entsprechendes Loch in der nächsten Reihe hat. Versuchen Sie in diesem Fall nicht den Dübel herauszuziehen, sondern schneiden Sie Ihn einfach bündig mit einer Säge ab.

F: Wann sollte ich Erdspieße benutzen?

A: Erdspieße tragen dazu bei, die Konstruktion im Boden zu verankern. Besonders an Hängen sollten Sie unbedingt Erdspieße verwenden, um ein Abrutschen zu verhindern. Erdspieße werden durch die erste Lage von WoodBlocX getrieben. Stützpfeiler werden auch stets mit Erdspießen gesichert. Wenn Sie planen, WoodBlocX auf einer harten Oberfläche wie Asphalt oder Beton zu errichten, empfehlen wir Ihnen, unsere Erdspieße durch Metallwinkel zu ersetzen.

F: Warum gibt es eine Metallplatte unter den Eckverbindungen der Abdeckung?

A: Da sowohl die Abdeckung als auch das WoodBlocX-Bauteil eine Fuge an der Ecke haben, besteht die Möglichkeit, dass sich die Ecke leicht öffnet. Die Metallplatte überdeckt die Eckverbindung und hilft dieses zu verhindern.

F: Wie lange dauert es, um eine Konstruktion mit WoodBlocX zu erstellen?

A: Nicht lange! Der aufwendigste Arbeitsschritt ist meistens, in Vorarbeit den Boden zu ebnen, damit Ihre WooddBlocX-Konstruktion im Lot steht. Sobald die erste Lage WoodBlocX platziert ist, geht es zügig voran und Sie haben Ihr Projekt schnell fertig.

Ein Beispiel? Zu zweit können Sie an einem Tag problemlos eine 10 Meter lange Wand aus 5 Reihen WoodBlocX errichten.

F: Kann eine WoodBlocX-Konstruktion auseinandergenommen werden?

A: Ja! Wenn Sie eine temporäre Konstruktion möchten, montieren Sie WoodBlocX ohne die Keile in den Dübeln. Die einzelnen WoodBlocX können dann auseinander gehebelt und demontiert werden. Die Dübel können Sie dann einfach entfernen, indem sie mit einem Stahlstempel oder -rohr ausgetrieben werden. Sie können die Dübel danach wiederverwenden.

F: Wie entferne ich eine dauerhaft zusammengebaute WoodBlocX-Konstruktion?

A: Das ist nicht ganz so einfach, aber mit etwas Kraft und Aufwand durchaus machbar. Verwenden Sie ein Brecheisen oder einen großen Schraubenzieher, um eine Lücke zwischen den Reihen von BlocX zu erzeugen, und schneiden Sie dann die Dübel mit einer Säge durch. Nach dem Trennen können die Dübel mit einem Hammer herausgeschlagen werden.

F: Brauchen Terrassenboxen einen Boden?

A: Um ein etwaiges leichtes Anheben der Box zu verhindern, empfehlen wir Ihnen eine Plastikfolie einzulegen und diese rund 10cm an den Wänden hoch laufen zu lassen. Querverstrebungen tragen auch dazu bei, die Box auf dem Boden zu halten.

F: Ist bei der Lieferung von Gartenteichen auch Teichfolie dabei?

A: Ja, für Teiche können wir Ihnen Teichfolie bis zu einer Größe von 2 x 2m anbieten.

Planen Sie einen größeren Teich, machen wir Ihnen gerne ein Angebot für eine individuell gefertigte Teichfolie. Rufen Sie uns einfach unter 0800 589 2677 an.

F: Warum sieht die Menge an Abdeckungen für meinen Bausatz etwas komisch aus?

A: Unser Online-Konfigurator gibt immer die volle Länge der Abdeckung an, bevor wir Sie zugeschnitten haben. Also keine Sorge, Ihre Bestellung enthält alle benötigten Abdeckungen mit der richtigen Größe.

F: Was sind die Versandkosten?

A: Die Lieferkosten bei WoodBlocX richten sich nach Ihrem Bestellwert. Hierbei gibt es vier verschiedene Stufen:

Kostenlose Lieferung: Wenn Ihre Bestellung mehr als 500€ beträgt.
Lieferkosten 45€: Wenn Ihr Bestellwert zwischen 0-500€ liegt.